10202020سه شنبه
Last updateسه شنبه, 20 اکتبر 2020 11am

logo aawa 100آوای جداشدگان و منتقدین سازمان مجاهدین

Woher kommt das Geld?

Sit orci Suspendisse nulla mauris Nam metus eros odio feugiat semper. Enim pellentesque est Phasellus Curabitur urna tincidunt sagittis gravida eget Ut.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

AAWA-Association e.V. Juni 2013

Die MEK-Lobby Part 3:

Woher kommt das Geld?

Untersuchung des US-Finanzministeriums: Die Anti-Terror-Abteilung des US-Finanzministeriums interessiert sich mittlerweile auch für die Honorare der MEK-Lobbyisten. Laut einem Sprecher des Finanzministeriums ist die MEK „eine deklarierte Terrororganisation, deswegen ist es US-Bürgern grundsätzlich verboten, geschäftliche Beziehungen zu der Gruppe zu unterhalten, oder Dienstleistungen für sie zu erbringen.“ Terrororganisationen stehen unter Sanktionen und der Sprecher fügt hinzu, dass das Finanzministerium die Durchsetzung der Sanktionen sehr ernst nehme und mögliche Verletzungen routinemäßig untersuche.

Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um zu klären, ob die MEK-Lobbyisten Gelder direkt oder indirekt von den Iranischen Volksmojahedin erhalten haben und dadurch gegen das Gesetz, das finanzielle Transaktionen mit Terrororganisationen verbietet, verletzt haben.

Verschiedene Redneragenturen von MEK-Lobbyisten haben Vorladungen vom Finanzministerium erhalten, um über die finanziellen Hintergründe ihrer Lobbytätigkeit für die MEK Auskunft zu geben.

Die Redneragentur von Ed Rendell (William Morris Endeavor Entertainment) hat eine Vorladung des US-Finanzministeriums bekommen, um nach zu vollziehen, woher das Geld für seine Honorare gekommen ist.

Weiterlesen auf....siehe PDF